Sumo – Mindstorms

Ein neues Projekt des Roobot e.V. ist unsere Sumo-Meisterschaft.

Sumo ist in Japan ein sehr populärer Sport. Bei dieser Sportart versuchen sich zwei wirklich „mächtige“ Menschen aus einem Kreis, dem Sumoring, zu schieben oder den Gegner auf den Boden zu kippen. Roboter-Sumo wurde ebenfalls in Japan erfunden und zählt mittlerweile international zu den  populärsten Roboterwettkämpfen.

 

 

Der Roobot e.V. startet nun auch eine interne Robter-Sumo-Meisterschaft.

Ziel ist es, unseren Jung-Ingenieuren die Kombination der verschiedenen bereits erlernten Techniken in diesen Workshops zu ermöglichen. Besonders wichtig sind dabei verschiedene Sensoren intelligent zu verknüpfen und somit Roboter zu erfinden, die sich eigenständig auf dem Spielfeld bewegen, die Kontrahenten finden und diese möglichst effizient aus dem Spielfeld schiebt oder zum kippen bringt.

Traktion, Gewichtsverlagerung und clevere Planung sind die Grundlage. Die Programmierung und die Einbindung der Sensoren ist dann die Kür zum Erfolg!

Noch möchte ich an dieser Stelle nicht zu viel verraten, wie diese Ziele erreicht werden können. Demnächst findet Ihr dann aber hier alle Erkenntnisse aus dem Workshop und Resultate unserer Meisterschaft.

Als Vorgeschmack hier ein kleines Youtube-Video…

 

Nun aber zu den Regeln der Roobot-Sumo-Meisterschaft!

Zwei Roboter werden in einem Spielfeld mit einem Durchmesser von ca. 77 cm gesetzt und müssen sich dort anhand Ihrer Programmierung eigenständig bewegen. Verlässt ein Roboter das Spielfeld, oder kippt dieser, hat er verloren.

Roobot – Junior  
Durchmesser des Sumo-Ringes 77 cm
Maximales Robotergewicht 1 kg
Maximale Robotermaße (Länge x Breite) 23 cm
Maximale Roboterhöhe ohne Limit
Robotertypen Lego Mindstorms
oder Mindstorms NXT

ACHTUNG: Es ist nicht gestattet, Reifen, Räder oder Antriebe zu nutzen, die nicht in einem Mindstorms-Standardset oder Educationset enthalten sind!

 

Nun wünsche ich euch allen viel Spaß beim Tüfteln, Erfinden und Programmieren!

 

Zur Werkzeugleiste springen