Roboterberichte der Kinder

Bericht von Raphael und Vincent (9Jahre)

 

Roboterspielzeuge

 

Der erste Spielzeugroboter wurde 1932 erbaut und hieß  Buddy „L“ Robotoy. Er sah aus wie ein Blechlastwagen mit Roboterfahrer.

 

Qrio

Qrio ist ein Roboter der über künstliche Intelligenz verfügt.

 

Qrio ist 61 cm groß und kann sogar Fußball spielen!

Er hat Digitalkameras als Augen und Qrio kann tanzen! Ein wirklich erstaunlicher Roboter.

Asimo

Der Treppensteigende Roboter

Asimo wird durch einen Honda Motor betrieben und wurde in Japan hergestelltt.

Asimo ist ziemlich groß; größer als unser Freund Qrio. Er ist unglaubliche 1,20 m groß!

Von Asimo gab es natürlich auch Vorgänger. Die Asimo-Saga wurde in den achtziger Jahren gegründet. Unser erster Asimo hieß da noch P1 und wurde 1993 hergestellt. Er war größer als sein Nachfolger P2. P2 war schon größer als unser Asimo heute, seine größe beträgt 1,80! Aber jetzt haltet euch Fest, P1 war 10 cm größer als sein Nachfolger!  Also P2´s Vorgänger war 1,90!!! P3 sah schon fast aus wie unser heutige Asimo. Aber er war größer ( 1,60). Unser Asimo heute ist wohl das kleinste Modell von der Asimo-Saga, aber er hat warscheinlich die größte Intelligenz.

 

 

PaPeRo

die kleinen Helfer

 

PaPeRo `s sind zwar nicht die größten Roboter, aber dafür sind sie freundlich, höflich und hilfsbereit. Der kleine Roboter kann Fernsehen, Rucksäcke tragen und er spürt es sogar wenn ihn einer hoch hebt oder ihm an den Kopf fasst. PaPeRo `s erkennen Menschen an der Stimme und an dem Gesicht. Im Roboter ist ein Ultraschallsensor eingebaut, ihm mangelt es auch nicht an einem An/Aus-Schalter. Die kleinen Helfer wurden 2004 hergestellt und verkauft. Sie gehören zu den kleinen Robotern denn sie sind nur 38,5 cm groß. In der Stirn von einem PaPeRo sitzt das Mikrofon, dass zum sprechen genutzt wird. Wenn man einem seiner Helfer übers Ohr streicht, kann der Roboter es durch einen Berührungssensor erkennen. Lasst euch diesen Roboter nicht entgehen!

Zur Werkzeugleiste springen