Autor: ESS

 

Am 14.01.2017 findet krankheitsbedingt kein Training statt!

Hi@all!

Am kommenden Samstag (14.01.2017) findet kein Training statt, da ich krank bin.

Oliver wird von 11-13Uhr vor Ort sein und mit den Anfängern üben.

So nichts dazwischen kommt findet nächsten Samstag unser Training wieder regulär statt.

Sommerferien bei den Roobots!

Hallo liebe Mitglieder, Fans und Besucher!

Der Roobot e.V. geht in die wohlverdiente Sommerpause!

Wir haben zuletzt einen schönen Tag bei unserer Challenge gehabt und werden nach den Sommerferien in die nächste Runde starten.

Am 10.09. ab 11.00Uhr ist es dann wieder soweit.

Bis dahin wünsche ich euch tolle Ferien, euer Erik!

erik_avatar

WLAN-Dongle für Bricks

Wir haben unsere Bricks von Bluetooth auf WLAN umgestellt um die ständigen Verbindungsprobleme zu beenden.

Die Umstellung auf WLAN war schon länger geplant, nun hatten wir endlich die Zeit dafür.

Wir können damit alle Bricks über ein Netzwerk finden und zusätzlich werden alle Projekte in einem Netzwerkordner abgespeichert. Damit kann jedes Kind, von jedem Rechner aus, sein Projekt leicht wiederfinden. Nun aber zu den WLAN-Dongles.

Wir haben zwei verschiedene Modelle getestet:

  1. Netgear N150 USB Micro Adapter, das ist das Nachfolgemodell WNA1000. Das offiziell von LEGO-Mindstorms (s. Punkt 5.2) empfohlene Modell N150 WNA1100 wird nicht mehr hergestellt und war auch erheblich größer.
  2. Edimax EW-7811Un, klein, weniger teuer und läuft unter anderem auch mit Raspberry Pie.

Vergleich Edimax vs Netgear

 

 

 

 

 

 

Das Ergebnis:

  •  Der Edimax Dongle funktioniert ohne Probleme. Dranstecken, WiFi am Brick  aktivieren, Netzwerk auswählen,  FERTIG!

 

  • Der Netgear … Leider ein Totalausfall. Denn bei dem guten Stück tut sich ohne Treiber garnichts! Dazu kommt noch das er deutlich größer als das Edimax Modell ist.

 

Unsere Empfehlung geht darum klar an den Edimax EW-7811Un. Ihr müßt aber beachten das die Netzwerkverbindung immer wenn der Brick abgeschaltet wird, wieder deaktiviert wird. Also immer beim einschalten auch den Menüpunkt „WiFi“ wieder neu aktivieren!

Wir sehen uns, euer Erik!

erik_avatar

 

Probleme bei Bluetoothverbindungen

Hallo!

Wir betreiben im Verein regelmäßig bis zu 5 Bricks gleichzeitig über Bluetoothverbindungen zwischen den Bricks und mehreren Windows XP-Computern.

Dabei ergaben sich immer wieder Probleme beim herstellen/aufrechterhalten der Verbindungen.

Im Laufe von etwa eineinhalb Jahren kristallisierten sich einige Punkte heraus, die ich hier vorstellen möchte:

  • Grundsätzlich war das anmelden eines Bricks an den Computern kein Problem.
  • Microsoft erkennt die MAC-Adresse des Bricks und benutzt diese auch um eine Verbindung herzustellen. Damit können auch problemlos mehrere Bricks an einem Computer angemeldet werden.
  • Das EV3-Programm macht das anscheinend nicht! Hier wird der Name des Bricks verwendet. Standardmäßig ist der Name des Bricks „EV3“. Wenn ihr alleine einen Brick benutzt, entsteht da kein Problem. Bei Verwendung von mehreren Bricks gleichzeitig ist das problematisch. Dann lassen sich die Bricks nicht mehr eindeutig zuordnen und die Verbindungen können nicht zuverlässig aufgebaut werden, da das Program nicht eindeutig unterscheiden kann.
  • Die Lösung ist, den Bricks einen eigenen Namen zu geben. Der läßt sich nämlich einfach überschreiben wenn er mit dem Computer verbunden ist (am besten per USB). Den Namen findet ihr in dem kleinen Menü unten rechts. Klickt den Reiter „Stein-Info“ an und dann in das Feld mit dem Namen klicken, schon könnt ihr den Brick umbennen.
  • ABER: Der überschriebene Name wird wieder auf EV3 zurückgesetzt wenn der Brick längere Zeit (ca. 3-4 Wochen) ohne Spannungsversorgung ist. Wollt ihr dann wieder euren Brick über Bluetooth verbinden und euer EV3-Programm hat noch den alten Namen gespeichert, ist die Chance groß das der Brick nicht mehr oder nicht richtig erkannt wird. Trotzdem wird in eurer Taskleiste der Brick als „verbunden“ geführt. Microsoft ist der Name nämlich egal, hier zählt nur die MAC-Adresse und die ist ja vorhanden!

Um mit den Problemen umzugehen haben wir unsere Bricks mit kleinen Aufklebern versehen auf denen der Name und die MAC-Adresse vermerkt ist.

Brick mit MAC-Adresse

 

Radiointerview mit dem Berliner RundfunK 91,4

Hallo liebe Fans!

Wir haben uns bei der Aktion „50.000€ für Berlin“ des Berliner Rundfunks 91,4 beworben.

Wir wollen versuchen Geld für neue Mindstorm-Sets und Laptops zu bekommen.

Damit das klappen kann brauchen wir eure Unterstützung!

Stimmt für uns und helft uns unser Ziel zu erreichen indem HIER klickt!

Am vergangenen Mittwoch war ausserdem eine Reporterin in unseren Hallen und hat ein kleines Interview gemacht das ihr hier unten hören könnt.

Also Helft uns, verlinkt die Seite, empfehlt sie euren Freunden, teilt sie über eure Netzwerke!

Wir sehen uns Samstags, Euer Erik.

 

Leider Einschränkungen im Dezember & Januar

Hallo!

Im Dezember und Januar kann ich leider nicht für den Roobot e.V. zur Verfügung stehen.

Ich arbeite an meiner Bachelor-Arbeit und die kommt langsam aber sicher in ihre Endphase. Dafür brauche ich einfach mehr Zeit als bisher.

Wir wollen natürlich das ihr trotzdem weiter zu uns kommt. Darum wird die 11.00Uhr Gruppe wie gewohnt stattfinden. In der Zeit wird Oliver unterstützt von Silvio für euch da sein.

Alle die bisher in der 13.30Uhr Gruppe waren sind gerne eingeladen an der 11.00Uhr Gruppe teilzunehmen.

Nach den Winterferien geht es dann am 13. Februar mit der 13.30Uhr Gruppe weiter.

 

Liebe Grüße, Erik.

erik_avatar

Der Roobot e.V. dankt seinem Sponsor

Die Firma BVC hat uns freundlicherweise zwei Spielfelder für den Thymio zur Verfügung gestellt.

Dafür bedanken wir uns herzlich!

Hier sagt der Roobot e.V. Danke!

Wir suchen DICH!

Hallo Jungs und Mädchen!
sumoroboter

Ihr möchtet gerne mit LEGO-Mindstorms Roboter bauen?

Ihr habt selber einen und wollt auch abseits der Anleitungen arbeiten?

Ihr habt keinen möchtet aber trotzdem mal einen Roboter bauen?

 roboterarm

Dann meldet euch bei uns!
Für unsere 13.30Uhr Gruppe am Samstag suchen wir noch Verstärkung von Mädchen oder Jungen ab 10 Jahren mit Interesse an Robotik und allem was dazu gehört. Ab dem 05.09. , also nach den Sommerferien geht es wieder richtig los!
Kommt einfach Samstags nach Tempelhof oder schickt eine mail an:
erik(ät)roobot(punkt)de

Grüße, Erik

erik_avatar

Danke! an die Fliegerwerkstatt

An dieser Stelle möchten wir, der Roobot e.V., ganz Herzlich für die Unterstützung der Fliegerwerkstatt danken.

Das Team der social return Stiftung und der Fliegerwerkstatt hat uns erlaubt ihr Räume mit zu nutzen.

Wir danken der Fliegerwerkstatt

Vielen Dank, eure Roobots!

alle mit roboterarm

 

Rund und bissig…. was tun mit einem Zahnrad?

Und wozu sind die Dinger eigentlich gut?

Am vergangenen Wochenende hat sich die Samstagsgruppe entschieden gemeinsam einen Roboterarm zu bauen.

„Mit 3 BRICKS…und der soll greifen…und sich wild bewegen…und wir bauen die Schulter, nein ich..und ..und…“

Mit diesen und ähnlichen Rufen gingen unsere Jungs behände zu Werk. Dabei stellte sich heraus das es schön wäre mal ein bisschen was über Zahnräder zu erfahren. Also habe ich für heute ein paar Folien vorbereitet und mit dem Beamer gezeigt.

Wie ich schnell merken durfte sind unsere Roboterbauer in dem Thema wirklich fit. So haben wir ein paar schöne Minuten über Zahnräder gefachsimpelt und das gemeinsam gewonne Wissen gleich beim folgenden bauen genutzt.

Wer mag, kann sich einen Auszug als pdf runterladen >> zahnrad

 

Bis zum nächsten Termin, Erik.

erik_avatar

Zur Werkzeugleiste springen